• Frau während einer Mikrodermabrasionsbehandlung.

Frische und glatte Haut mit dem Microdermabrasionsgerät

Eine glatte, makellose Haut ist der Traum vieler Menschen. Beim Traum muss es nicht bleiben, denn die Medizinische Kosmetik München bietet zahlreiche Verfahren, bei der jegliche Hautprobleme beseitigt werden können. Eine besonders schonende und effektive Methode ist die Behandlung mit dem Microdermabrasionsgerät.

Microdermabrasionsgerät – Was ist die Microdermabrasion eigentlich?

Microdermabrasion setzt sich aus den griechischen Begriffen ,,Micro’’ (zu deutsch: ,,klein’’), ,,Derma’’ (zu deutsch: ,,Haut’’) und ,,Abrasion’’ (zu deutsch: ,,schleifen’’) zusammen. Damit ist im Grunde die minimale Abschleifung der Haut gemeint.

Die Microdermabrasion stellt ein effektives Verfahren zur Tiefenreinigung und Regeneration der Haut dar. Mithilfe feinster Kristalle werden die oberen Hautschichten abgetragen, sodass Falten und Poren minimiert werden, die eigene Kollagen-Produktion angeregt und die Haut aufnahmefähiger für diverse Pflegestoffe gemacht wird.

Mit dem Microdermabrasionsgerät lassen sich folgende Hautprobleme behandeln:

  • Akne
  • Aknenarben
  • Lichtschäden
  • Hautverfärbungen
  • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • grobporige Haut
  • Pigmentstörungen
  • Xerodermie
  • Warzen
  • Fieberblasen
  • Wunden
  • Hornhaut

Wie funktioniert die Microdermabrasion?

Die Behandlung mit dem Microdermabrasionsgerät kann zwischen 45 und 90 Minuten dauern. Der Kopf des Geräts wird über die betreffenden Hautareale geführt. Dabei tragen feine Kristalle die obersten Schichten der Haut schonend und kontrolliert ab. Der Patient empfindet dabei keine Schmerzen. Die gelösten Hautzellen werden über eine Vakuumpumpe eingesaugt.

Der Verlust der abgestorbenen Zellen ist für die Haut ein Zeichen zur schnellen Regeneration und sie beginnt damit, verstärkt neue Zellen zu produzieren. Diese ersetzen nach und nach das abgetragene Zellmaterial. Es entwickelt sich eine neue, gesunde Hautschicht, die für Wirkstoffe besonders aufnahmefähig ist. Deshalb wird nach der Behandlung meist ein Pflegeserum wird aufgetragen, welches die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt. Anti-Aging-Produkte können dann Ihre Wirkung besonders entfalten.

Für ein erfolgreiches Ergebnis werden in der Regel 6 Behandlungen mit dem Microdermabrasionsgerät empfohlen, jeweils im Abstand von 7-14 Tagen. Je nach zu behandelndem Hautproblem kann die Anzahl der Behandlungen variieren.

Schuppungen, Krusten und Rötungen sind natürliche Reaktionen der Haut nach der Behandlung. Diese Symptome klingen jedoch relativ schnell wieder ab und Sie können sich an einem optimalen Hautbild erfreuen.

Vorteile der Microdermabrasion

  • schmerzfrei
  • schonend
  • effektiv
  • kontrollierbar
  • Öffnung der Poren
  • Entfernung von Unebenheiten
  • Abtragung abgestorbener Hautzellen
  • verbesserte Aufnahme von Pflegestoffen
  • Anregung der Zellerneuerung
  • gesteigerte Hautdurchblutung
  • Anregung der Kollagenbildung
  • Anti-Aging-Effekt

Nachteile der Behandlung mit dem Microdermabrasionsgerät

Da mit dem Abtragen der obersten Hornschicht die natürliche Hautbarriere reduziert wird, reagiert die Haut empfindlicher auf UV-Strahlen, Schweißbildung und Verunreinigung.

Microdermabrasion selbst durchführen oder beim Hautarzt?

Ein Microdermabrasionsgerät kann auch privat verkauft und von Laien angewendet werden. Für ein optimales Ergebnis sollte jedoch ein sachkundiger Dermatologe das Microdermabrasionsgerät bedienen und Ihre Haut damit bearbeiten. Nur dieser weiß das Gerät korrekt zu bedienen. Wenn Sie selbst vorgehen, ist die Chance groß, dass Sie Ihre Haut verletzen oder es zu starkem Jucken oder Rötungen kommt. Effektiv und vor allem schonend ist die Behandlung nur, wenn Sie durch geschulte Hände erfolgt.

Als Dermatologin kann ich aus den unterschiedlichen Einstellungen und Schleifvorgängen die Behandlung mit dem Microdermabrasionsgerät individuell auf Ihren Hauttyp und Ihre Bedürfnisse anpassen. Bevor die Microdermabrasion beginnt, führen wir ein ausführliches, persönliches Beratungsgespräch, bei dem ich Sie genauestens zur Methode aufkläre und den Zustand Ihrer Haut inspiziere.

Für wen eignet sich die Behandlung mit dem Microdermabrasionsgerät?

Menschen egal welchen Hauttyps können mit dem Microdermabrasionsgerät behandelt werden.

Sind die zu behandelnden Aknenarben und Wunden frisch, ist die Haut entzündet oder leiden Patienten an aktivem Herpes, so muss auf die Behandlung vorübergehend verzichtet werden.

Die Nachsorge

Innerhalb der nächsten 5 Tage ist von Sauna- und Solariumbesuchen sowie Sonnenbaden abzusehen. Verwenden Sie für die Tagespflege Produkte mit hohem Lichtschutzfaktor, um Ihre Haut zu schützen. Verzichten Sie auf hautreizende Produkte, wie z.B. alkoholhaltige Gesichtswasser.

© Artem – stock.adobe.com

2019-04-30T15:54:21+02:00Allgemein|
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.