• Hautarzt München - Das sollten Sie bei Insektenstichen beachten!

Insektenallergie – was ist zu beachten?

Der Sommer ist bereits in vollem Gange. Spaziergänge im Wald, baden im See und picknicken sind jetzt vermehrt angesagt. Dadurch häuft sich auch die Gefahr von einem Insekt, z.B. einer Biene oder Hornisse, gestochen zu werden. Ihr Hautarzt München erklärt Ihnen was bei solchen Stichen zu beachten ist und wie Sie, vor allem bei der Insektenallergie, am besten handeln.

Was genau sind Allergien?

Bei Allergien handelt es sich um Überempfindlichkeitsreaktionen des Körpers auf einen bestimmten Stoff – in diesem Fall auf einem Insektenstich. Nach erstem Kontakt entwickelt unser Körper einen Antikörper und der Stich ist normalerweise (es gibt aber auch Ausnahmen!) beim ersten Mal kein großes Problem. Beim zweiten Stich kann es zu einer Intoleranzreaktion kommen, wenn der Körper bereits Antikörper produziert hat und nun in übergroßen Mengen den Stoff Histamin ausschüttet. Das kann verschiedene Symptome einer Insektenallergie auslösen wie beispielsweise Schmerzen, Schwellungen, Erbrechen, Atemnot, Ausschlag und vieles mehr. Bei schweren Allergien kann es sogar zur Anschwellung des gesamten Körpers, Fieber, großer Atemnot und einem anaphylaktischen Schock kommen.

Einen Arzt aufsuchen

Kommt es zu einer schweren allergischen Reaktio ist auf jeden Fall ein Arzt aufzusuchen, da es sich hierbei um einen Notfall handelt, welcher ohne ärztliche Hilfe böse enden kann. Können Sie nach einem Insektenstich lediglich Rötungen und / oder Juckreiz feststellen, so handelt es sich hierbei um eine normale Reaktion des Körpers und nicht um eine Insektenallergie. Sind Sie nicht allergisch, erleiden jedoch einen Insektenstich direkt im Mund- oder Rachenraum, so sollten Sie ebenfalls einen Notarzt verständigen, denn Stiche in diesen Bereichen können ohne Insektenallergie große Schwellungen hervorrufen, die von Atemnot bis hin zum Ersticken führen können.

Sollten Sie sich bei bestimmten Situationen nicht sicher sein, ob Sie einen Arzt aufsuchen müssen, so tun Sie dies sicherheitshalber trotzdem. Allergische Reaktionen gegenüber einem Stoff können z.B. auch erst nach einiger Zeit auftreten.

Insektenallergie – Präventive Maßnahmen

Sind Sie Allergiker, so führen Sie stets eine Notfallapotheke mit allen erforderlichen Medikamenten mit sich und klären Sie Ihre Freunde oder Verwandte auf, was diese im Falle eines Stichs tun müssen, wenn Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage wären. Ansonsten sollten Sie stets Insektenschutzmittel dabei haben, bei einem Picknick stets Ihr Getränk abdecken und sich immer vor Insekten in Acht nehmen.
Wenn Sie zur Sicherheit einen Allergietest machen möchten, so können Sie gerne in unserer Hautarztpraxis am Maximiliansplatz vorbeischauen. Wir führen diesen gerne durch und helfen Ihnen bei Fragen weiter. Wir freuen uns auf Sie!

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/mirkograul

2017-09-19T11:23:04+00:00
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.