• Medizinische Fußpflege

Medizinische Fußpflege – Was wird gemacht?

Die medizinische Fußpflege, auch Podologie genannt, zielt auf die podologische Pflege und Gesunderhaltung unserer Füße ab. Dazu zählen auch die Nagelpflege an den Zehen sowie die Hornhautentfernung. Sie haben noch nie eine medizinische Fußpflege in Anspruch genommen? Dann sollten Sie Ihren Füßen etwas Wellness gönnen, denn diese tragen Sie seit Ihrer Kindheit durch das Leben. Vor allem bei zu kleinen Schuhen, beim Sport oder barfuß werden die Füße mechanisch belastet. Hier kann es vorkommen, dass ein abgestoßener Zehennagel einwächst oder sich schmerzhaft starre Hornhaut bildet. Die Medizinische Kosmetik München,verwöhnt Sie wortwörtlich von Kopf bis Fuß. Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen auf gesunde Füße!

Bei der Pflege werden Füße oft vernachlässigt, wobei eine Fußmassage wahre Wunder bewirken kann. Vor allem nach dem Besuch im Schwimmbad sollten die Füße hygienisch mittels Desinfektion behandelt werden. Wenn der Schuhschrank mehr Aufmerksamkeit bekommt als die Füße selbst, sollte man rasch etwas ändern – zum Beispiel eine medizinische Fußpflege durchführen lassen. Hier werden die Füße gezielt auf Krankheiten untersucht und von einer Fachkraft behandelt. Neben der Fußpflege, die regelmäßig selbst durchgeführt werden sollte, ist die medizinische Fußpflege der Arztbesuch für Ihre Zehen. Und einen Arzt sollte man doch zur Vorsorge regelmäßig besuchen!

Wozu medizinische Fußpflege?

Fuß- und Nagelkrankheiten sind nicht zu unterschätzen und müssen mittels medizinischer Fußpflege von einem Podologen / einer Podologin behandelt werden, um die umliegende Haut oder die Hände nicht mit der Krankheit zu infizieren. Zu den Problemen der Füße können Druckstellen, Hühneraugen, Warzen, Fußpilz, Nagelpilz, krankhafte Hornhautschwielen oder eingewachsene Nägel zählen, die mehr oder weniger Schmerzen verursachen. Druckstellen können durch Fehlbildungen entstehen und verursachen folglich Überbeine oder eine Hornhautverdickung. Auch ein einwachsender Nagel kann aus einer Fehlbildung und daraus resultierenden Druckstellen im Schuh entstehen. Eingewachsene Nägel erkennt man an geröteten Ecken des Nagels, die eitern und stark schmerzen. Bitte lassen Sie diese so bald als möglich von einer medizinischen Fußpflege entfernen. Selbst Hand anzulegen, verursacht nur eine Verschlechterung der Beschwerden, da Sie die hygienischen Voraussetzungen zur Behandlung Zuhause oft nicht erfüllen können. Keine Sorge – in den meisten Fällen muss der Nagel nur behandelt und nicht entfernt werden! Durch alltägliche Ursachen, wie zu kleine Schuhe, Sport und mangelhafte Hygiene, aber auch durch innere Krankheiten, wie Diabetes Mellitus können Füße unter Krankheiten leiden, die bald Ihren ganzen Körper beeinflussen. Wie wichtig Ihre Füße sind, merken Sie nämlich erst, wenn diese schmerzen.

Kosten der medizinischen Fußpflege

Privat Versicherte dürfen sich freuen! Die Kosten für die medizinische Fußpflege werden eventuell, bei einer ärztlichen Verordnung, übernommen. Das gilt leider nicht für die gesetzlich Versicherten, denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten der medizinischen Fußpflege nicht mehr. Gönnen Sie Ihren Füßen deshalb die preiswerte, für gewöhnlich schmerzfreie medizinische Fußpflege in meiner Praxis.

In meiner Praxis in München haben Sie die Möglichkeit qualitativ hochwertige medizinische Fußpflege in Anspruch zu nehmen. Als Hautärztin habe ich Erfahrung mit verschiedensten Erkrankungen der Haut an den Füßen und deren podologische Behandlung. Vor der medizinischen Fußpflege werden Sie umfangreich von einem /geschulten und erfahrenen Fußpflegern / Fußpflegerinnen über die Behandlung von Fußproblemen, Kosten und Wirkung aufgeklärt. Kontaktieren Sie mich für einen Termin zur medizinischen Fußpflege und bleiben Sie dadurch bis in die kleine Zehe gesund.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/Anton Gvozdikov

2017-09-19T11:23:25+00:00
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.